Sommerekzem - Jahreskalender

Mit diesem Jahreskalender möchten wir eine Hilfestellung geben, wie ein Ekzempferd bestens durch das Jahr begleitet werden kann. Jedes Pferd reagiert anders, jedes Jahr ist das Auftreten der auslösenden Insekten anders. Der Klimawandel begünstigt das. Deshalb können unsere Empfehlungen nur eine Richtschnur sein. Wir bieten ein breites Spektrum an Produkten aus natürlichen Rohstoffen, die sowohl leichte, wie auch sehr schwere Fälle des Sommerekzems bewiesenermaßen wirksam behandeln können.
 

Januar

 
Ein schöner Monat, keine Insekten. Wenn Wunden vorhanden waren, so sind sie verheilt, Fell und Haare wachsen wieder. Das Pferd ist ruhig und entspannt, eine Ekzemdecke ist nicht nötig. Für die meisten Ekzempferde die schönste Zeit.
 
Empfehlung:
 
Auch wenn alles so rosig aussieht, das Pferd benötigt vorbeugende Unterstützung.
Die Empfehlung ist deshalb täglich Endogen-Fit® Basis gemäß Dosieranleitung verabreichen. Das stärkt Darm, Leber und Niere, Bereiche deren gute Funktion extrem wichtig zur Bewältigung des Sommerekzems ist.
 

Februar

 
Noch so ein entspannter Monat. Fell und Haare werden zugelegt haben. Das soll auch durch die schwere Zeit im Sommer erhalten werden.
 
Empfehlung:

 
Weiterhin täglich Endogen-Fit® Basis gemäß Dosieranleitung verabreichen.
 

März

 
Jetzt heißt es aufpassen! Je nach Region kann es schon losgehen. Häufig wird man vom Auftreten der Kriebelmücke überrascht. Plötzlich sind sie da und damit auch der Schaden.
 
Empfehlung:

 
Gleich Anfang März für 6-Wochen Endogen-Fit® Kur gemäß Dosieranleitung verabreichen. Diese kräftige Mischung aus Ölen und wichtigen Kräutern unterstützt Darm, Leber und Niere in besonderem Maße und liefert so eine verlässliche Grundlage für die kommenden Belastungen.
Unbedingt Mich stecht ihr nicht® Insektenschutz, Juckreizstopp Forte und das Hautöl Forte / Akut Salbe bereithalten, um eventuell auftretenden Stichen und deren Folgen schnell begegnen zu können.
Bei starker Ekzemgefährdung ab ca. Mitte März vorbeugend Endogen-Fit® Ekzem in der Erhaltungsdosierung (ca. 10-20 ml täglich) verabreichen.
 

April

 
Jetzt wir es in allen Regionen Ernst. Sollten die Empfehlungen für März noch nicht durchgeführt worden sein, diese jetzt unbedingt starten.
 
Empfehlung:

 
Falls noch nicht geschehen die Empfehlungen für März durchführen. Zusätzlich:
Mich stecht ihr nicht Insektenschutz unbedingt anwenden. Ebenso Mich stecht ihr nicht® Gesichtsgel Forte. So wird das Pferd geschützt.
Treten Symptome auf: keine Panik. Diesen mit dem Akutprogramm (Juckreizstopp Forte, Hautöl Forte / Akut Salbe) begegnen. Endogen-Fit® Ekzem dann in der Erstdosierung verabreichen.
Es hat sich bewährt den Juckreizstopp Forte vorbeugend an den kritischen Stellen (Mähne, Rücken, Kruppe, Schweifrübe, Bauchnaht) zu verwenden. Durch Einmassieren mit den Fingern können verdeckte Stiche erkannt und entsprechend behandelt werden, bevor größerer Schaden angerichtet wird.
 
 

Mai – August

 
Wir sind mittendrin. Im Verlauf der Monate wird die Intensität der Kriebelmücke abnehmen, dafür treten andere Insekten auf den Plan.
 
Empfehlung:
 
Endogen-Fit® Basis durchgängig verabreichen. So wird der erreichte Zustand erhalten.
Endogen-Fit® Ekzem in der Erhaltungsdosierung verabreichen. Die Menge variiert von Pferd zu Pferd und wird durch die jeweils vorhandenen Bedingungen bestimmt. Bei stärkerem Auftreten der Symptome die Stoßdosierung anwenden.
Das Pferd nach Bedarf mit Mich stecht ihr nicht® Insektenschutz einsprühen, Mich stecht ihr nicht® Gesichtsgel Forte zum Schutz von Ohren und Gesicht verwenden.
Juckreizstopp Forte ebenso wir das Hautöl Forte und die Akut Salbe bei Bedarf verwenden. Es hat sich bewährt den Juckreizstopp Forte vorbeugend an den kritischen Stellen  zu (Mähne, Rücken, Kruppe, Schweifrübe, Bauchnaht) verwenden. Durch Einmassieren mit den Fingern können verdeckte Stiche erkannt und entsprechend behandelt werden, bevor größerer Schaden angerichtet wird.
 

September / Oktober

 
Jetzt heißt es noch einmal aufpassen, denn der Herbst ist durch das erneute und sehr aggressive Auftreten der Kriebelmücke gekennzeichnet.
 
Empfehlung:
 
Zum Schutz verstärkt Mich stecht ihr nicht® Insektenschutz / Gesichtsgel Forte verwenden. Auftretende Symptome sofort mit dem Akutprogramm behandeln.
Endogen-Fit® Ekzem unter Umständen in der Stoßdosierung bis zum Abklingen der Symptome verwenden.
 

November / Dezember

 
Jetzt sind wir über den Berg und Ruhe sollte einkehren. In aller Regel ist das Pferd gut durch den Sommer gekommen. Das soll im nächsten Jahr wiederholt werden. Deshalb ist es wichtig jetzt schon mit der Vorbeugung zu beginnen.
 
Empfehlung:
 
Endogen-Fit Kur 6 Wochen lang gemäß Dosieranleitung verabreichen. Die Mischung aus Ölen und Kräutern kräftigt Darm, Leber und Niere, entschlackt und hilft diese sehr belasteten Organe zu regenerieren und damit den Stoffwechsel zu aktivieren.
Nach Abschluss der Kur wieder Endogen-Fit® Basis gemäß Dosieranleitung verabreichen.